Aktuelle Zeit: Fr 20. Jul 2018, 03:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 73 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Renntraining Sachsenring
BeitragVerfasst: Di 18. Aug 2015, 19:09 
Offline
Kurvenräuber
Kurvenräuber
Benutzeravatar

Registriert: 13.03.2011
Beiträge: 478
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Felsberg
Motorrad: 12er Bandit, 7,5er GSXR
Mr. Slow hat geschrieben:
Hört sich so an als wenn man sich dafür selber einschätzen muss [lupe]

Geht es da nicht nach Rundenzeiten [lupe]
Wenn nicht ist das schon problematisch [gruebel]

Uwe, du wiederholst dich.... ;)


Wie weiter oben schon erwähnt bucht man sich selbst ein (D Rookies ohne Zeitvorgabe, C unter 2:10, B unter 2:03 A unter 1:58), nach dem ersten Turn / den ersten Turns wird überprüft ob jemand deutlich von den Vorgaben abweicht und sollte dem so seien wird er/sie "umquartiert".

Ist ja sowohl im Interesse des Fahrers wie auch des Veranstalters!

Und wer sich als Anfänger in A einbucht, dem ist sowieso nicht zu helfen... Der wird freiwillig nach den ersten 2 Runden um Abstufung bitten, wenn man ihn überhaupt so lange auf der Piste lassen sollte.

Wie läuft das bei anderen Veranstaltern? (Weil du schreibst "selbst einschätzen")
Muss ich da ne Vorführrunde fahren, oder ein Bewerbungsvideo abgeben?? [head]

PS
Gruppe D sind noch immer Plätze frei ;)

_________________
Suzuki GSF 1200 S - LSL A01, VK1, BOS, Bridgestone S20EVO -
Suzuki GSX-R 750 K1 - Conti Slick, 14/45 -
"Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit
waagrecht zum Ohr hin abfliessen" -Walter Röhrl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Renntraining Sachsenring
BeitragVerfasst: Mi 19. Aug 2015, 09:31 
Offline
Testfahrer
Testfahrer
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2010
Beiträge: 3292
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Menden / Sauerland
Motorrad: Suzuki GSX-S1000
@ Uwe : Ob nun A, B, C, oder D , ich kann noch gar nichts buchen . Hab ja noch kein Moped für den Kringel ;-) Und mit der KTM fahre ich da nicht ;-)


Sent from my iPhone using Tapatalk

_________________
Gruß von Kalle dem westlichsten aktiven :-) Nordhessenbiker.............aus dem schönen Sauerland Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Renntraining Sachsenring
BeitragVerfasst: Mi 19. Aug 2015, 14:25 
Offline
Kurvenräuber
Kurvenräuber
Benutzeravatar

Registriert: 29.05.2013
Beiträge: 475
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Kassel
Motorrad: Kawasaki Z1000SX
Kalle hat geschrieben:
...Und mit der KTM fahre ich da nicht ;-)


Das macht Kalle nicht, weil sonst die ganzen Sportlerfahrer depri sind :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Renntraining Sachsenring
BeitragVerfasst: Do 27. Aug 2015, 20:48 
Offline
Kurvenräuber
Kurvenräuber
Benutzeravatar

Registriert: 13.03.2011
Beiträge: 478
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Felsberg
Motorrad: 12er Bandit, 7,5er GSXR
So, bin dann mal wech ;)
Werd Anfang nächster Woche mal berichten, wie es lief....

_________________
Suzuki GSF 1200 S - LSL A01, VK1, BOS, Bridgestone S20EVO -
Suzuki GSX-R 750 K1 - Conti Slick, 14/45 -
"Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit
waagrecht zum Ohr hin abfliessen" -Walter Röhrl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Renntraining Sachsenring
BeitragVerfasst: Fr 28. Aug 2015, 13:12 
Offline
Testfahrer
Testfahrer
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2010
Beiträge: 3292
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Menden / Sauerland
Motorrad: Suzuki GSX-S1000
Viel Spaß und bleib sitzen :-)


Sent from my iPhone using Tapatalk

_________________
Gruß von Kalle dem westlichsten aktiven :-) Nordhessenbiker.............aus dem schönen Sauerland Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Renntraining Sachsenring
BeitragVerfasst: Di 1. Sep 2015, 09:47 
Offline
Testfahrer
Testfahrer
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2010
Beiträge: 3292
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Menden / Sauerland
Motorrad: Suzuki GSX-S1000
Und ? Wie wars ? Erzähl mal .


Sent from my iPhone using Tapatalk

_________________
Gruß von Kalle dem westlichsten aktiven :-) Nordhessenbiker.............aus dem schönen Sauerland Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Renntraining Sachsenring
BeitragVerfasst: Mi 2. Sep 2015, 14:12 
Offline
Testfahrer
Testfahrer
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2010
Beiträge: 3013
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Gudensberg
Motorrad: R1200GS LC ADV
Alles noch ganz [lupe]

_________________
Es gibt keine Zeitmaschine, doch, Musik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Renntraining Lausitzring
BeitragVerfasst: Mi 2. Sep 2015, 22:23 
Offline
Kurvenräuber
Kurvenräuber
Benutzeravatar

Registriert: 13.03.2011
Beiträge: 478
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Felsberg
Motorrad: 12er Bandit, 7,5er GSXR
So, dann will ich mal berichten

Freitag morgen gings los, 440km mit Hänger via A38/13/14 gen Lausitzring.
Das war auf jeden Fall mal ne andere (längere/anstrengendere) Nummer als zum SaRi!

Mit Pausen und Stau haben wir 5,5Std gebraucht.
Unterwegs hab ich 2 der hinteren Spanngurte verloren
Merke: Nicht allzufest anziehen, wenn der Hänger ungefedert ist...
Trotz Kantenschoner haben die Dinger sich durchgewetzt :shock:

Ankunft am LauRi war dann ca 1630. Leider durften wir erst 1830 rein, weil noch Fahrertraining von PKWs war (Viper und Audi R8).
Demenstprechend sah das Fahrerlager aus... Ich denke mein Mopped war günstiger, als das was die Jungs an Abrieb da gelassen haben...

Dann haben wir aufgebaut, ab zur technischen Abnahme, Aufkleber bekommen und uns anschließend noch 1 oder 2 Bierchen gegönnt.

Der Samstag startete extrem Neblig, konnte ja nur gutes Wetter verheißen.
Nach der Fahrerbesprechnung hatte ich noch 1,5 Stunden Zeit bis zum ersten Turn.
Also nochmal Mopped kontrolliert, Heizdecken aufgezogen und in die Montur geschlüpft.

Die ersten 3 Turns bis zum Mittag wieder mit Instruktor(in) im pinken Leibchen...
Ihr Kommentar "Ich weiss auch nicht warum immer meine Gruppe die Farbe bekommt"
Wir waren Gruppe 7 von 8 also eigentlich die zweitlangsamste... Eigentlich!
Dafür sind wir ab dem 2.Turn relativ oft auf die vorderen Gruppen aufgelaufen, nur das die uns nicht (wie wir vorher die schnelleren) auf Start/Ziel vorbeigelassen haben.
War ganz schön angefressen, sowohl ich wie auch sie!
Schnellste Zeit mit Instruktorin waren 2:28 (erster Turn 2:38)

Nach dem Mittag durfte wir dann allein (mit 40 anderen) auf die Strecke [head] War mir wie am SaRi erstmal nicht so wohl bei, aber das legt sich ja bekanntlich relativ schnell.
Den ersten Turn nach dem Mittag hab ich noch gemütlich gemacht und mich noch mehr mit der Strecke als mit dem Speed beschäftigt. Zeit lag dann bei 2:21.

Im 2. Turn war ich früh in der Boxengasse und stand als 3. zum Start.
Somit konnte ich fast den kompletten Turn frei fahren und hatte am Ende ne 2:13 stehen.

Da noch ein 2Stundenrennen anstand wars das leider für Samstag mit fahren.
Egal, hab ja Sonntag noch 6Turns a 20min...

Dann das 2 Stundenrennen angeschaut und mit meinen Jungs mitgefiebert.
Einmal Platz 10 und einmal Platz 23. Respekt die Herren!

Haben den Abend dann noch gemütlich am Grill ausklingen lassen und gegen 2330 gings aufs Feldbett.


Sonntag dann 7:30 aufgestanden, Mopped vorbereitet und ab in die Klamotten.
Um 10 Uhr bin ich auf die Strecke, diesmal als erster :mrgreen:
"Endlich mal freie Bahn!"

In Kurve 10 hat mich dann mein Hinterrad überholt :x
Erster Gedanke: Scheiße!
Zweiter Gedanke: Hoffentlich rumpelt keiner über mich drüber
Dritter Gedanke: FUCK mein Mopped (ja wirklich erst der dritte)

Aufgestanden und versucht das Mopped im Kies aufzurichten. Klappte nicht....
Mit Hilfe der Streckenposten gings dann doch.
Dann bin ich mit dem RTW und das Mopped mit "Lumpi" von der Strecke gebracht worden.
Kurzer Besuch im Medicalcenter, kurzes Palaver mit den netten Damen und dann per pedes wieder gen Pavillion.

Einer der Kollegen wollte grad los um nachzuschauen obs meine war, die Lumpi vorbeigefahren hatte... "Bleib sitzen, da kommt er angelaufen!" [head]
Erstmal 4Kippen geraucht und ne Flasche Wasser abgepumpt, anschließend zur Veranstallterbox um das Mopped zu begutachten.
Bis dahin dachte ich ich könnte noch nen paar Runden drehen, weil außer nem siffenden Motordeckel hatte ich keine ernsthaften Schäden entdecken können als sie im Kies stand.
Leider nahm mir der Kollege schon bei Ankunft diese Hoffnung.
"Das wird heut wohl nix mehr, kuck dir mal deinen Heckrahmen an!"

-Gebrochen- :o :x

Hätte ich mal die kack Fussrasten abgeschraubt, wäre nix weiter passiert! (Hätte war den Tag mein meistgebrauchtes Wort)
Leider hat die sich am Curb eingeharkt und dadurch ist der Heckrahmen gebrochen...

Ok, das war dann. Den Deckel hätten wir dicht gekriegt, aber nen Ersatzheckrahmen hatte leider niemand dabei [lachen]
Da mein Transponder unter der Soziusabdeckung montiert war, und der Heckrahmen so verrutscht ist, dass ich mit dem Schlüssel nicht mehr entriegeln konnte musste ich vor Ort noch das halbe Moped auseinander bauen um den Transponder rauszukriegen...

Danach hab ich angefangen abzubauen, Mopped verladen und bin gegen 14 Uhr gen Heimat aufgebrochen.
Da fingen dann auch die Rippen an ordentlich wehzutun... Und damit dann noch 6Stunden Heimfahrt
Montag dann in die Frühschicht, ging mit IBU halbwegs.
Dienstag hab ich die empfohlene Maximaldosis ausgereizt (~2400mg) damit ich es irgendwie über den Tag geschafft hab.
Heute ging schon komplett ohne Tabletten!!! :D

Gestern schon nach Teilepreisen geschaut und heut das Mopped soweit auseinander genommen.
Teile kommen auf ca 150€ plus den neuen Helm den ich nun brauche... Der "alte" war ja auch schon fast 44Tage alt [lachen]

Schade dass ich Sonntag nichtmal ne komplette Runde gefahren bin ansonsten überwiegt die Freude über den glimpflichen Abgang.
War zum Glück auch die langsamste Kurve des Kurses... Auf der Uhr standen gute 80, wovon ca 10% abgezogen werden können wegen der kürzeren Übersetzung.

Da es eh das letzte Training dieses Jahr war, hab ich nun genug Zeit um die Kiste für nächstes Jahr wieder flott zu machen.
Dann werd ich definitiv nochmal LauRi buchen!


In diesem Sinne

bleibt sitzen

PS
Nur drei Bilder und 10Smilies erlaubt????


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Suzuki GSF 1200 S - LSL A01, VK1, BOS, Bridgestone S20EVO -
Suzuki GSX-R 750 K1 - Conti Slick, 14/45 -
"Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit
waagrecht zum Ohr hin abfliessen" -Walter Röhrl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Renntraining Sachsenring
BeitragVerfasst: Do 3. Sep 2015, 08:01 
Offline
Testfahrer
Testfahrer
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2010
Beiträge: 3013
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Gudensberg
Motorrad: R1200GS LC ADV
Gut das dir nix schlimmes passiert ist [streichel]

Der Rest ist nur Lehrgeld und ein Knacks in der Ehre [lupe]

Auch schön das du deswegen nicht aufgibst.
Wenn du nächstes Jahr Termine machst, sag Bescheid [biker]

Ciao Uwe

_________________
Es gibt keine Zeitmaschine, doch, Musik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Renntraining Sachsenring
BeitragVerfasst: Do 3. Sep 2015, 08:02 
Offline
Rennmechaniker
Rennmechaniker
Benutzeravatar

Registriert: 14.05.2012
Beiträge: 523
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Gudensberg
Motorrad: Superduke 1290 R+Fireblade
Hauptsache du bist heil geblieben.
Leider bist du ja insgesamt nicht wirklich viel zum fahren gekommen und Sturz in der 1. Runde klingt irgendwie nach kalten Reifen oder ?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Renntraining Sachsenring
BeitragVerfasst: Do 3. Sep 2015, 10:03 
Offline
Testfahrer
Testfahrer
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2010
Beiträge: 3292
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Menden / Sauerland
Motorrad: Suzuki GSX-S1000
Erst einmal , schön dass es dir soweit gut geht und du dich nicht weiter , außer die geprellten Rippen , mehr verletzt hast. Das Moped kriegste schon wieder hin.
Danke für den langen Bericht, der war echt Super geschrieben .
Und wie Uwe auch schrieb, schön dass du nach dem Abflug schon an die nächste Buchung im nächsten Jahr denkst :-)


Sent from my iPhone using Tapatalk

_________________
Gruß von Kalle dem westlichsten aktiven :-) Nordhessenbiker.............aus dem schönen Sauerland Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Renntraining Sachsenring
BeitragVerfasst: Do 3. Sep 2015, 11:27 
Offline
Kurvenräuber
Kurvenräuber
Benutzeravatar

Registriert: 13.03.2011
Beiträge: 478
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Felsberg
Motorrad: 12er Bandit, 7,5er GSXR
Ja, Anfangs überwog der Ärger darüber, dass ich nur 2Turns frei fahren konnte und dann direkt im ersten gestürzt bin.
Aber wenns außer Heckrahmen, Motordeckel und geprellten Rippen nix weiter ist, kann ich ja eigentlich froh sein!
Wärs nen Highsider geworden, wäre bei mir definitiv mehr kaputt...

Das ich mich irgendwann mal langmache war mir eh klar, daher war für mich auch klar, dass ich danach trotzdem wieder auf die Strecke gehe. Bin angefixt und daran ändert ein (solch humaner) Sturz nix ;)

@TheDuke
Man kann es natürlich auf den Reifen schieben. Was ich Anfangs auch getan hab.
Frei nach dem Motto: "Wenn der Bauer nicht schwimmen kann ist die Badehose schuld!"

Andererseits war es die erste Runde, das muss ich wohl mir auf die Mütze schreiben!
Ich wollte wohl einfach schon zuviel... Im Video ist erkennbar, dass ich (für die erste Runde) deutlich zu schräg unterwegs war!!
Demnach Fahrfehler! So ehrlich muss man einfach sein.

Bis dahin wars trotzdem ne nette Veranstaltung, schade dass es die letzte für dieses Jahr war... Hätte schon wieder Lust :mrgreen:
Naja, die ein oder andere Tour mit der Dicken werd ich dieses Jahr noch fahren!

_________________
Suzuki GSF 1200 S - LSL A01, VK1, BOS, Bridgestone S20EVO -
Suzuki GSX-R 750 K1 - Conti Slick, 14/45 -
"Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit
waagrecht zum Ohr hin abfliessen" -Walter Röhrl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Renntraining Sachsenring
BeitragVerfasst: Do 3. Sep 2015, 13:29 
Offline
Rennmechaniker
Rennmechaniker
Benutzeravatar

Registriert: 14.05.2012
Beiträge: 523
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Gudensberg
Motorrad: Superduke 1290 R+Fireblade
Das meinte ich mit Reifen zu kalt. Erste Runde und zu viel gewollt. Der Reifen kann natürlich nichts dafür ;) .
Aber ist ja zum Glück nicht so viel passiert.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 73 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de