Aktuelle Zeit: Do 19. Jul 2018, 17:20

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 73 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Renntraining Sachsenring
BeitragVerfasst: Do 23. Jul 2015, 00:00 
Offline
Kurvenräuber
Kurvenräuber
Benutzeravatar

Registriert: 13.03.2011
Beiträge: 478
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Felsberg
Motorrad: 12er Bandit, 7,5er GSXR
So, wollte mich auch wieder zurückmelden.

War ja von So. bis Di. zum Renntraining mit HPS/Triple MMM auf dem Sachsenring.

Bin mit meinem Schrauber und 3 weiteren Bekannten hingefahren.
Außer mir war noch ein Rennstreckenneuling dabei, der Rest hatte schon "etwas" Erfahrung.


Donnerstag bei meinem Cousin den Hänger geholt, Mopped aufgeladen und festgestellt, dass die Heckklappe nicht mehr ran passt.
Also die R gut verzurrt und den Hänger in der Garage geparkt.

Freitag das restliche Zeug bereitgelegt, Mann Mann man glaubt ja garnicht was man da so alles mitschleifen muss.

Samstag dann noch auf ner Hochzeit gewesen und bis auf ein paar Radler ausschliesslich Wasser getrunken.

Sonntag
Früh aufgestanden, Zeug verladen (viel mehr wäre in den Golf auch nicht reingegangen) und um 12 zum Treffpunkt geeiert.
Gegen 16Uhr waren wir am Sachsenring im Fahrerlager, Pavillion aufgebaut, Moppeds abgeladen und dann den restlichen Teilnehmern zugeschaut wie die das gleiche taten. Allerdings im strömenden Regen bei ordentlich Wind, während wir zu viert den Pavillion festgehalten haben.
Andere, mit Baumarktpavillions, waren kurz nach dem Aufbau schon wieder ohne Regenschutz. War echt windig.

Noch 2 Radler geschlürft, zur technischen Abnahme, zurück und Scheinwerfer sowie Rücklicht neu abgeklebt. Dann die begeherten Sticker erhalten.
Um Zehn gings aufs Feldbett.

Montag
Nach unruhiger Nacht Mo. gegen sieben erwacht, Klamotten bereitgelegt und auf zur Fahrerbesprechung.
Das übliche: "Ihr habt zwei Tage, bitte nicht im ersten Turn versuchen Bestzeiten zu fahren...." etc

Bis 9:40 (Start Gruppe D mit Instruktor) war noch etwas Zeit, also erstmal Frühstücken und nochmal das Mopped kontrollieren.
Die technische Abnahme beschränkte sich auf Sichtprüfung Scheinwerfer/Rücklicht abklebung, dann hat der Onkel nochmal vorn am Bremshebel gezogen und auf die Hinterradbremse gedrückt. Das wars [head]

Dann wars soweit, Start Gruppe D. [freu]
Die ersten 2 Turns waren rein zum Strecke kennenlernen. Danach noch 2 für die ungefähre Linie.
Nach der Mittagspause dann die ersten Kilometer ohne Instruktor.
Hatte etwas Bammel wegen der Überholerei und habs den ersten Turn auch seien lassen.

Beim nächsten war trotz meiner Ansage:"Ich lasse es weiterhin ruhig angehen" schnell vorbei mit der Ruhe...
2 Runden noch hinterher gefahren, danach konnte ich die rechte Hand nicht mehr im Zaum halten [gruebel]
Die Rundenzeiten fielen stetig. Von 2:25,xxx mit Instruktor im ersten Turn, auf 2:03,xxx im letzen Turn ohne Instruktor.
Damit war ich auch zufrieden. Ab dort hieß das einzige Ziel was ich mir noch gesetzt hatte: SITZENBLEIBEN!

Abends nochmal Fahrwerk grundeinstellenlassen und anschließen den Streckenrundgang mitgemacht.
Interessant bei diesem Tempo und aus der Perspektive.
Dabei hab ich dann auch mal geschaut wieviel Grip die Curbs bieten und war überrascht!
Gleicher Grip wie auf der Strecke!! Das beruhigt, hat man doch dadurch nochmal nen halben Meter "Auslaufzone".

Dienstag
Morgens dann wieder mit der selben Ansage wie am Vortag rausgefahren, aber nach 2Runden war es damit schon wieder vorbei [lach]
Direkt im Omega mal das Knie schleifen lassen, immerhin eine von ganzen 3 Rechtskurven auf dem Kurs... Da klappte das dann auch eigentlich immer wenn ich keine "Schisser" vor mir hatte, nur links wollte es nicht (immerhin 11Linkskurven)...
Dann meinte einer der Mitgereisten er hätte es nun durch die komplette Sachsenkurven schleifen lassen.
Musste ich natürlich direkt ausprobieren [pfeif] und klappte auch beim 3.Versuch. War bis dahin einfach immer zu langsam dort. Und schwupps war die Rundenzeit auf 1:59,xxx gefallen :)

Bis zum Mittag dann noch auf 1:57,8xx runtergekommen.

Mal so zum Vergleich, der schnellste Teilnehmer (mit Transponder) fuhr eine niedrige 1:33 mit ner 1000er, einer meiner Mitreisenden eine niedrige 1:34 mit ner Serien 7,5er wo nur die Übersetzung geändert war.
Dann war noch ein 16jähriger mit ner Cup 600er dabei, der auch um die 1:33 fuhr und einer mit ner Cup HP4 (ohne Transponder) der auf 1:30 kam :shock:
Nagut, die HP4 lag wohl preislich irgendwo um die 30000€, da find ich 1:34 mit ner Serien 7,5er schon beeindruckender [yes]

Stürze gab es ganz wenige, Ausritte ins Kiesbett einige. Ernsthafte Verletzungen keine (bis auf einige Egos vielleicht [grins] )

Ab Mittag wurde es dermaßen heiß, dass sogar die "Pro´s" es langsamer angehen ließen weil die Reifen nicht mehr so richtig wollten.
Habe ab da auch etwas langsamer gemacht und versucht einfach die Bremspunkte weiter Richtung Kurve zu verschieben.
Klappte nicht so richtig, zuviel Respekt vor den Temperaturen in Verbindung mit meinen Straßensportreifen und dem Kies.
Im vorletzen Turn dann mal eine relativ freie Runde erwischt und somit die Zeit auf 1:57,5xx gedrückt.
In der Runde danach hatte ich hinten nen leichten Rutscher und hab danach wieder Tempo rausgenommen.

Den letzten Turn hab ich ausfallen lassen, Kondition und Konzentration waren einfach nichtmehr da und ich wollte gern mit heilen Knochen und heilem Mopped wieder gen Heimat.

Also noch geduscht, Transponder abgegeben, gepackt, Mopped verladen und ab gen Heimat.


Fazit:

Ich muss die R abmelden, mir einen vernünftigen Hänger kaufen und definitiv öfter auf den Kringel :twisted:

_________________
Suzuki GSF 1200 S - LSL A01, VK1, BOS, Bridgestone S20EVO -
Suzuki GSX-R 750 K1 - Conti Slick, 14/45 -
"Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit
waagrecht zum Ohr hin abfliessen" -Walter Röhrl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Renntraining Sachsenring
BeitragVerfasst: Do 23. Jul 2015, 09:12 
Offline
Testfahrer
Testfahrer
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2010
Beiträge: 3292
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Menden / Sauerland
Motorrad: Suzuki GSX-S1000
Schöner Bericht Dirk. [daumen] Liest sich gut. [daumen] ........ und macht Bock auch mal auf dem Sachsenring zufahren. Nur mit meiner Sumo kannste das vergessen, da muss nen anderes Moped her.
Habe mir ja nach dem Harzring im Mai nen Lederkombi mit Knieschleifer gekauft, die sind hier im Sauerland auch schon ziemlich eingefahren. :lol: Aber auf nem richtigen Kringel ist das schon ne andere Hausnummer. Bock hätten mein Sohn und ich ja auch, aber wie gesagt, da fehlt uns beiden das passende Moped.
Entweder nen neues Moped kaufen, nen Zweitmoped zum Kringel fahren oder es sein lassen. :lol:

Ich habe schon mal den Spreewaldring oder Groß Dölln ins Auge gefasst, weil da mehr Kurven sind und weniger schnelle Geraden. Warste da schon einmal ??

https://www.motomonster.de/rennstrecken ... oss-doelln

@Uwe und Igi : Ihr fahrt doch auch öfters auf den Kringels rum, wart ihr schon einmal in Gross Doelln ?? Das ist nördlich von Berlin.

_________________
Gruß von Kalle dem westlichsten aktiven :-) Nordhessenbiker.............aus dem schönen Sauerland Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Renntraining Sachsenring
BeitragVerfasst: Do 23. Jul 2015, 09:36 
Offline
Rennmechaniker
Rennmechaniker
Benutzeravatar

Registriert: 14.05.2012
Beiträge: 523
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Gudensberg
Motorrad: Superduke 1290 R+Fireblade
Freunde von mir fahren seit Jahren regelmäßig Groß Dölln und Spreewaldring und sind absolut begeistert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Renntraining Sachsenring
BeitragVerfasst: Do 23. Jul 2015, 09:40 
Offline
Testfahrer
Testfahrer
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2010
Beiträge: 3292
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Menden / Sauerland
Motorrad: Suzuki GSX-S1000
Mit was für Mopeds ??

Mein Sohn fährt den Einzylinder Yamaha XT660X und ich ja die KTM 950SM. :roll:

_________________
Gruß von Kalle dem westlichsten aktiven :-) Nordhessenbiker.............aus dem schönen Sauerland Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Renntraining Sachsenring
BeitragVerfasst: Do 23. Jul 2015, 10:23 
Offline
Rennmechaniker
Rennmechaniker
Benutzeravatar

Registriert: 14.05.2012
Beiträge: 523
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Gudensberg
Motorrad: Superduke 1290 R+Fireblade
Überraschenderweise mit Joghurtbechern. Fireblade und Gixxe.
Sie fahren aber auch SaRi.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Renntraining Sachsenring
BeitragVerfasst: Do 23. Jul 2015, 12:01 
Offline
Kurvenräuber
Kurvenräuber
Benutzeravatar

Registriert: 13.03.2011
Beiträge: 478
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Felsberg
Motorrad: 12er Bandit, 7,5er GSXR
Kalle hat geschrieben:
Entweder nen neues Moped kaufen, nen Zweitmoped zum Kringel fahren oder es sein lassen. :lol:

Ich habe schon mal den Spreewaldring oder Groß Dölln ins Auge gefasst, weil da mehr Kurven sind und weniger schnelle Geraden. Warste da schon einmal ??

Nur aus diesem Grund hab ich dieses Jahr die GSX-R gekauft ;)
Mit der Bandit wollte ich mir das nicht antun, wobei wir in unserer Gruppe jemanden mit ner Adventure dabei hatten und der fuhr nicht wirklich langsam [pfeif]
Ein Fighter war noch mit dabei, sonst überwiegend CBR, GSXR, ZXR, S1000RR, ne Menge Ducatis, alles mit viel Plastik halt und eine Superduke hatte ich in der Gruppe.

Spreewaldring / Groß Dölln war ich nicht, SaRi war meine Kringelpremiere.

SaRi ist wie Achterbahn fahren!
Dauernd rauf und runter, kaum eine Kurve die man beim anfahren komplett sehen kann. Echt genial, kostet aber Überwindung da auch mal reinzuhalten. Das kommt dann wohl erst richtig wenn man mehrmals da ist.

Wie gesagt, kann ich nur empfehlen!
Vllt schaffe ichs dieses Jahr nochmal, oder alternativ Oschersleben. Mal schaun wie es mit der Zeit hinhaut.

_________________
Suzuki GSF 1200 S - LSL A01, VK1, BOS, Bridgestone S20EVO -
Suzuki GSX-R 750 K1 - Conti Slick, 14/45 -
"Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit
waagrecht zum Ohr hin abfliessen" -Walter Röhrl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Renntraining Sachsenring
BeitragVerfasst: Do 23. Jul 2015, 12:36 
Offline
Meister
Meister
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2010
Beiträge: 749
Geschlecht: Männlich
Wohnort: ...
Motorrad: Ducati Multistrada 1200 S
Oschersleben , klingt gut, würde ich auch gern machen:mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Renntraining Sachsenring
BeitragVerfasst: Do 23. Jul 2015, 22:00 
Offline
Testfahrer
Testfahrer
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2010
Beiträge: 3013
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Gudensberg
Motorrad: R1200GS LC ADV
Sachsenring lässt mich nicht,darauf mit der Tuono [head]
Zu laut, serienmäßig [head] die spinnen doch [gruebel]

Ciao Uwe der am Sonntag schön am BB fahren darf [biker]

_________________
Es gibt keine Zeitmaschine, doch, Musik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Renntraining Sachsenring
BeitragVerfasst: Do 23. Jul 2015, 22:52 
Offline
Kurvenräuber
Kurvenräuber
Benutzeravatar

Registriert: 13.03.2011
Beiträge: 478
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Felsberg
Motorrad: 12er Bandit, 7,5er GSXR
Tuono zu laut?
Lauter als S1000RR ´15, HP4, Panigale, R1 ´15 ???
Wie laut ist das Teil denn bitteschön??? :shock:

Dann reis mit der GS an, da würden einige doof kucken wenn du im Omega außen vorbei gehst [lachen]
Wie schon gesagt war auch ne Adventure dabei und zumindest am Kurvenausgang war gegen die mit der 7,5er nix zu holen...
Aber fürs nächstemal muss ich auch definitiv die Übersetzung ändern...

Oscherleben bei Hafenegger ist ziemlich teuer, dafür gibts das "Rundum Sorglospaket" mit Vollverpflegung Morgens, Mittags, Abends.

Bei Triple MMM / HPS ist nurnoch Ende September was frei für den SaRi, und da bin ich mir unsicher wie das Wetter wird...
Weil auf nassem würde ich da definitiv nicht starten!

PS
SaRi mit der Tuono nicht möglich, aber auf dem BB??? [head]
Da ist doch dann ab Mittag wieder für alle Schluss wenn du mit der Aprillia antritst, oder!? [pfeif]

_________________
Suzuki GSF 1200 S - LSL A01, VK1, BOS, Bridgestone S20EVO -
Suzuki GSX-R 750 K1 - Conti Slick, 14/45 -
"Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit
waagrecht zum Ohr hin abfliessen" -Walter Röhrl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Renntraining Sachsenring
BeitragVerfasst: Do 23. Jul 2015, 23:21 
Offline
Testfahrer
Testfahrer
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2010
Beiträge: 3013
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Gudensberg
Motorrad: R1200GS LC ADV
Hafenegger hat eine großen Vorteil [lupe]

Die Gruppen werden nach Rundenzeiten eingeteilt [streichel]
Das macht das Ganze sicherer [daumen]

Ciao Uwe

_________________
Es gibt keine Zeitmaschine, doch, Musik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Renntraining Sachsenring
BeitragVerfasst: Fr 24. Jul 2015, 01:07 
Offline
Kurvenräuber
Kurvenräuber
Benutzeravatar

Registriert: 13.03.2011
Beiträge: 478
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Felsberg
Motorrad: 12er Bandit, 7,5er GSXR
Das mit den Rundenzeiten ist bei Triple MMM / HPS nicht anders.
Die D Gruppe sind Rookies, C unter 1:54, B und A weiss ich jetzt nicht genau. Steht aber bei der Anmeldung dabei.
Hatten auch 2 Fahrer in der D Gruppe die nach dem ersten Tag in C hochgestuft wurden.

_________________
Suzuki GSF 1200 S - LSL A01, VK1, BOS, Bridgestone S20EVO -
Suzuki GSX-R 750 K1 - Conti Slick, 14/45 -
"Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit
waagrecht zum Ohr hin abfliessen" -Walter Röhrl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Renntraining Sachsenring
BeitragVerfasst: Fr 24. Jul 2015, 09:48 
Offline
Testfahrer
Testfahrer
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2010
Beiträge: 3292
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Menden / Sauerland
Motorrad: Suzuki GSX-S1000
Mr. Slow hat geschrieben:
Ciao Uwe der am Sonntag schön am BB fahren darf [biker]


Freies Fahren Uwe ?? Oder geführt ?? Fährt man mit dem Moped die Mausefalle eigentlich auf der Kuppe auch links an und fällt dann ins Loch ?

Viel Spaß wünsche ich. [yes] [daumen] [daumen] Neid............. :cry:

_________________
Gruß von Kalle dem westlichsten aktiven :-) Nordhessenbiker.............aus dem schönen Sauerland Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Renntraining Sachsenring
BeitragVerfasst: Sa 25. Jul 2015, 10:10 
Offline
Testfahrer
Testfahrer
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2010
Beiträge: 3013
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Gudensberg
Motorrad: R1200GS LC ADV
Ungefähr bei ein Drittel der Strecke von links, man muss sich beherrschen nicht näher dran zu fahren [pfeif]

Ciao Uwe

_________________
Es gibt keine Zeitmaschine, doch, Musik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Renntraining Sachsenring
BeitragVerfasst: Sa 25. Jul 2015, 20:25 
Offline
Testfahrer
Testfahrer
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2010
Beiträge: 3292
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Menden / Sauerland
Motorrad: Suzuki GSX-S1000
Na dann....
Ich hoffe für Dich, dass es sich heute ausgeregnet hat und morgen dann die [sun] scheint. [yes]
Drücke die Daumen. [daumen]

_________________
Gruß von Kalle dem westlichsten aktiven :-) Nordhessenbiker.............aus dem schönen Sauerland Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Renntraining Sachsenring
BeitragVerfasst: Mo 27. Jul 2015, 21:52 
Offline
Kurvenräuber
Kurvenräuber
Benutzeravatar

Registriert: 13.03.2011
Beiträge: 478
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Felsberg
Motorrad: 12er Bandit, 7,5er GSXR
Mr. Slow hat geschrieben:
Sachsenring lässt mich nicht,darauf mit der Tuono [head]
Zu laut, serienmäßig [head] die spinnen doch [gruebel]

Hab nun nochmal nachgeschaut, konnte mir das echt nicht vorstellen...

Zitat:
Bei den nachfolgenden Modellen kommt es trotzdem zu Problemen bei den Lärmmessungen,
daher müssen sich Fahrer der Bikes

BMW HP4, Aprilia RSV 4, Tuono RSV 4 und Ducati Panigale

am Messpunkt Queckenberg Kurve gewissen Regeln unterwerfen, d.h., bitte fahrt einen Gang höher und schaltet nicht im Bereich der Lärm-Messanlage.


Zusätzlich gibt es für einige Modelle "DB-Eater" zu mieten. Da geht der Schall dann statt nach hinten zur Messanlage, nach unten zur Strecke ;)
Hab ich an ner HP4 gesehen...

Somit solltest auch du dort fahren dürfen!

_________________
Suzuki GSF 1200 S - LSL A01, VK1, BOS, Bridgestone S20EVO -
Suzuki GSX-R 750 K1 - Conti Slick, 14/45 -
"Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit
waagrecht zum Ohr hin abfliessen" -Walter Röhrl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Renntraining Sachsenring
BeitragVerfasst: Di 28. Jul 2015, 09:54 
Offline
Testfahrer
Testfahrer
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2010
Beiträge: 3292
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Menden / Sauerland
Motorrad: Suzuki GSX-S1000
Uwe, wie war es am Sonntag auf dem BB ?? [biker] Keine Verluste ?? Alles gut ?? [lupe]

_________________
Gruß von Kalle dem westlichsten aktiven :-) Nordhessenbiker.............aus dem schönen Sauerland Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Renntraining Sachsenring
BeitragVerfasst: Di 28. Jul 2015, 18:30 
Offline
Testfahrer
Testfahrer
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2010
Beiträge: 3013
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Gudensberg
Motorrad: R1200GS LC ADV
Diese Soundabweiser sollen 50€ Kosten [gruebel] als Miete [head]

Am Sonntag gab es nur eine Gruppe fürs freie Fahren, naja!
Das war mir zu heikel, wenn Langsame zusammen mit Schnellen auf diese sehr schwierigen Strecke sind.

Also schnell in die Gruppe betreutes Fahren [biker]
Nach der Ersten wollte schon der Erste raus, später der Zweite und nachmittags der Dritte [frech]
Somit waren wir vier Hinterherfahrer.

Schließlich waren wir so schnell, schneller hätte ich nicht mehr gekonnt [daumen]

Leider bekommt man keine Zeiten genannt [head]

Und mehr Glück mit dem Wetter geht wohl nicht [streichel]

Ciao Uwe

_________________
Es gibt keine Zeitmaschine, doch, Musik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Renntraining Sachsenring
BeitragVerfasst: Mi 29. Jul 2015, 08:23 
Offline
Moderator
Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 08.01.2010
Beiträge: 1349
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Deutschland
Motorrad: FJR 1300 A
Mr. Slow hat geschrieben:
Also schnell in die Gruppe betreutes Fahren [biker]

Oldie-Runde [lachen]

_________________


Bild YAMAHA FJR 1300 A (RP 13) ...und das Grinsen unterm Helm bleibt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Renntraining Sachsenring
BeitragVerfasst: Mi 29. Jul 2015, 09:35 
Offline
Testfahrer
Testfahrer
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2010
Beiträge: 3292
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Menden / Sauerland
Motorrad: Suzuki GSX-S1000
Mr. Slow hat geschrieben:

Und mehr Glück mit dem Wetter geht wohl nicht [streichel]

Ciao Uwe


[daumen] Jo, da warste aber bestimmt am Samstag im Dom zum beten. :lol:
Samstag Regen und Sturm und am Sonntag herrliches Wetter. Da kann man echt sagen, Du bist nen Glückspilz. :D

Und wenn Du eh nicht schneller gekonnt hättest wie dort in Deiner Gruppe gefahren wurde, dann ist doch alles super [daumen] gelaufen. [daumen]
Freut mich für Dich.

_________________
Gruß von Kalle dem westlichsten aktiven :-) Nordhessenbiker.............aus dem schönen Sauerland Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Renntraining Sachsenring
BeitragVerfasst: Mi 29. Jul 2015, 16:46 
Offline
Kurvenräuber
Kurvenräuber
Benutzeravatar

Registriert: 13.03.2011
Beiträge: 478
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Felsberg
Motorrad: 12er Bandit, 7,5er GSXR
Mr. Slow hat geschrieben:
Diese Soundabweiser sollen 50€ Kosten [gruebel] als Miete [head]

Ja das ist happig...
Aber du darfst auch ohne auf den Sachsenring ;)

_________________
Suzuki GSF 1200 S - LSL A01, VK1, BOS, Bridgestone S20EVO -
Suzuki GSX-R 750 K1 - Conti Slick, 14/45 -
"Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit
waagrecht zum Ohr hin abfliessen" -Walter Röhrl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Renntraining Sachsenring
BeitragVerfasst: Mi 29. Jul 2015, 19:56 
Offline
Testfahrer
Testfahrer
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2010
Beiträge: 3013
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Gudensberg
Motorrad: R1200GS LC ADV
Ja stimmt, man muss aber an mindestens einer Stelle im 4 Gang fahren wo der zweite angebracht wäre [gruebel]

Schauen wir mal [lupe]

Werde aber nur noch mit einem Veranstalter fahren der wie Hafeneger die verschiedenen Gruppen nach den gefahrenen Zeiten einteilt. Das ist echt wichtig [yes]

Ciao Uwe

_________________
Es gibt keine Zeitmaschine, doch, Musik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Renntraining Sachsenring
BeitragVerfasst: Do 30. Jul 2015, 20:58 
Offline
Kurvenräuber
Kurvenräuber
Benutzeravatar

Registriert: 13.03.2011
Beiträge: 478
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Felsberg
Motorrad: 12er Bandit, 7,5er GSXR
Mr. Slow hat geschrieben:
Ja stimmt, man muss aber an mindestens einer Stelle im 4 Gang fahren wo der zweite angebracht wäre [gruebel]

Hat bei mir auch keinen der Panigale, S1000RR, R1, etc Treiber interessiert....

_________________
Suzuki GSF 1200 S - LSL A01, VK1, BOS, Bridgestone S20EVO -
Suzuki GSX-R 750 K1 - Conti Slick, 14/45 -
"Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit
waagrecht zum Ohr hin abfliessen" -Walter Röhrl


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Renntraining Sachsenring
BeitragVerfasst: Fr 31. Jul 2015, 08:41 
Offline
Testfahrer
Testfahrer
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2010
Beiträge: 3292
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Menden / Sauerland
Motorrad: Suzuki GSX-S1000
Mr. Slow hat geschrieben:


Werde aber nur noch mit einem Veranstalter fahren der wie Hafeneger die verschiedenen Gruppen nach den gefahrenen Zeiten einteilt. Das ist echt wichtig [yes]

Ciao Uwe


Also bei diesem Veranstalter wird in unterschiedlichen Geschwindigkeitsgruppen gefahren. Hatte schon Mail Kontakt. Die Rundenzeiten der Mopeds werden gemessen und dann den entsprechenen Gruppen zugeordnet.

https://www.motomonster.de/rennstrecken ... achsenring

Auch wenn man sich z.B. in der Roten Gruppe, die schnellste , angemeldet hat und man zu langsam ist, dann geht's ab in ne andere Gruppe wie z.B. in die gelbe oder grüne Gruppe.

Ich will auf alle Fälle mit dem Veranstalter mal fahren. Nur...... vorher muss nen neues Moped her, oder nen Zweit Moped für den Kringel. Mit meiner KTM fahre ich das nicht. :roll:
Mein Sohn und ich haben heute Probefahrten, heute ne Daytona 675 und morgen ne Suzuki GSX S1000. Eigentlich ist aber die Daytona eher für meinen Sohn gedacht :lol: und ich nehme die Suzuki, denn da sitzt man als Alter Sack :mrgreen: bequemer drauf. [daumen] Wollte mir zwar eigentlich die neue Super Duke holen, nur fast 4000€ Preisdifferenz ist schon ne Hausnummer. [head] Ca. 16000€ für die KTM und 12000€ für die GSX S1000 ....... und bei Mobile habe ich die Suzuki neu schon für unter 11000€ entdeckt. Aber schaun wir mal was die Probefahrt so bringt.
Ick freu mir schon. [yes]

_________________
Gruß von Kalle dem westlichsten aktiven :-) Nordhessenbiker.............aus dem schönen Sauerland Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Renntraining Sachsenring
BeitragVerfasst: Fr 31. Jul 2015, 09:10 
Offline
Testfahrer
Testfahrer
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2010
Beiträge: 3013
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Gudensberg
Motorrad: R1200GS LC ADV
Nimm ne Tuono 1000 [biker]
gibt es für 12000€ neu, die ist für die Renne wohl das beste Nakedbike [streichel]

Hafenegger ist wirklich zu empfehlen [streichel]

Hier mal ein Link zum mittelmäßigem Fotografen vom WE
http://www.vision2pixel.fotograf.de/sho ... 9a0a228c72
.
http://www.vision2pixel.fotograf.de/sho ... e_language

Und kauf nix ohne Traktionkontrolle

Ciao Uwe

_________________
Es gibt keine Zeitmaschine, doch, Musik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Renntraining Sachsenring
BeitragVerfasst: Fr 31. Jul 2015, 09:19 
Offline
Rennmechaniker
Rennmechaniker
Benutzeravatar

Registriert: 14.05.2012
Beiträge: 523
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Gudensberg
Motorrad: Superduke 1290 R+Fireblade
Die GSX-S 1000 bin ich letztes WE im Erzgebirge Probe gefahren. Der Sound macht süchtig. Für Serie und R4 wirklich geil. Fährt sich total easy und spielerisch. Für den Preis von aktuell 11500€ gibt es kaum was besseres. Zumal Japaner und daher extrem haltbar und unanfällig. Ich würde aber trotzdem nicht tauschen mit meiner Superduke 1290R. Ich mag den Druck untenraus und insgesamt wirkt die Superduke brutaler und nicht so weichgespült.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Renntraining Sachsenring
BeitragVerfasst: Fr 31. Jul 2015, 09:41 
Offline
Testfahrer
Testfahrer
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2010
Beiträge: 3292
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Menden / Sauerland
Motorrad: Suzuki GSX-S1000
Ahaaa, unser Uwe hatte die Startnummer 154 [daumen] Schöne Fotos oben auf der Kuppe vor der Mausefalle. [daumen] [yes]


Also eigentlich habe ich ja ne orange Brille auf :mrgreen: , selbst meine Sonnenbrille hat nen orangenen Rahmen :D , und nen orangenen Helm habe ich auch :lol: nur ......... die 16k sind mir zuviel Geld. :roll:
Die Aprilia gefällt mir ja auch , aber schaun wir mal was die Probefahrt mit der GSX S morgen so bringt. Bin gespannt. [yes]

_________________
Gruß von Kalle dem westlichsten aktiven :-) Nordhessenbiker.............aus dem schönen Sauerland Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Renntraining Sachsenring
BeitragVerfasst: Fr 31. Jul 2015, 10:48 
Offline
Testfahrer
Testfahrer
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2010
Beiträge: 3013
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Gudensberg
Motorrad: R1200GS LC ADV
Die Duke ist allerdings auf der Renne nicht die perfekte Maschine, der Kalle wollte was für die Renne [pfeif]

Für Renne und vorwiegend Landstrasse würde ich auch die Duke nehmen, die Tuono ist sehr hart und man muss sich mehr anstrengen, fährt sich nicht so lässig wie die 1290er [streichel]

Ciao Uwe

_________________
Es gibt keine Zeitmaschine, doch, Musik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Renntraining Sachsenring
BeitragVerfasst: Fr 31. Jul 2015, 12:17 
Offline
Rennmechaniker
Rennmechaniker
Benutzeravatar

Registriert: 14.05.2012
Beiträge: 523
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Gudensberg
Motorrad: Superduke 1290 R+Fireblade
Hat ja auch niemand behauptet Uwe ;) . Für die Renne würde ich immer eine Supersportler nehmen und nur wenn es sein muss eine Naked und da dann die S1000R oder Tuono aber für die Landstraße ist die Superduke quasi perfekt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Renntraining Sachsenring
BeitragVerfasst: Fr 31. Jul 2015, 14:16 
Offline
Testfahrer
Testfahrer
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2010
Beiträge: 3013
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Gudensberg
Motorrad: R1200GS LC ADV
Sage ich doch [streichel]

_________________
Es gibt keine Zeitmaschine, doch, Musik


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Renntraining BB
BeitragVerfasst: Sa 1. Aug 2015, 18:50 
Offline
Mechaniker
Mechaniker
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2010
Beiträge: 314
Geschlecht: Männlich
Wohnort: Wolfershausen
Motorrad: XT 1200 Z - Super Tenere
Plätze frei für Renntraining auf dem BB

http://www.motorradonline.de/renntraini ... ort/443386

_________________
Gruß ... Webo . Bild

XT 1200 Z Super Tenere -
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 73 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de