nordhessenbiker.de
http://nordhessenbiker.de/

Pro und Contra / neumodische Medien
http://nordhessenbiker.de/viewtopic.php?f=12&t=2894
Seite 1 von 2

Autor:  Fülly [ Di 23. Jan 2018, 20:20 ]
Betreff des Beitrags:  Pro und Contra / neumodische Medien

Lasst uns doch mal über das Pro und Contra neumodischer Medien wie Facebook, WhatsApp und Co. diskutieren. Und vielleicht kommt hier dann mal ein bisschen frischer Wind rein.
Meiner Meinung nach, führt kein Weg an diesen Medien vorbei wenn man eine Gruppe wie diese nicht nur am Leben erhalten möchte sondern auch neue Leute dazu gewinnen möchte. Alles verlagert sich auf Mobile Gerät, weil es schnell und unkompliziert ist. Diesen Fortschritt werden auch die NHBs nicht aufhalten. Nur z.B wenn ich ein Bild hochladen will mit Tablet oder Handy in verschieden Foren bekomme ich schon graue Haare. Ob man das ganze als offene oder geschlossene Gruppe betreibt, lass ich mal so im Raum stehen.
Zum Thema WhatsApp, kann ich nur sagen, lasst dem Müll raus und das ganze wird effektiv und übersichtlich. Genau so wie Antworten „ ich kann nicht weil...“ interessieren keine Sau!!
Denen die sagen „ ich brauch das alles nicht „ kann ich nur sagen „klettert vom Baum und willkommen in 2018“




Gesendet von iPad mit Tapatalk

Autor:  pitchfork [ Di 23. Jan 2018, 20:32 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Pro und Contra / neumodische Medien

Ich möchte keine Dienste Nutzen deren Geschäftsmodell auf der Analsyse und Verkauf meiner persönlichen Daten basieren.
Daher begrüße ich diese Foren die von bekannten Admins betreut werden.

Zum planen unserer gemeinsamer Touren reicht das völlig aus.

Jörg

Autor:  StefanKS [ Di 23. Jan 2018, 20:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Pro und Contra / neumodische Medien

Ich sehe die von Fülly beschriebenen Medien keinesfalls als Konkurrenz zum Forum.
Sie ergänzen es und sind an mancher Stelle effektiver. Kurzfristige Aufrufe oder gar Standortdurchgaben während
einer Tour lassen sich mittels WhatsApp deutlich effektiver bewerkstelligen. Wenn man es dann noch auf das Eigentliche, das Motorradfahren reduziert, macht es richtig Sinn

Daneben hat das Forum seine Daseinsberechtigung. Gerade für die Gemeinschaft.
Ich rege an, mehr Rubriken nur für registrierte Mitglieder zugänglich zu machen. Für Freischaltungen von neuen Mitgliedern kann man sich unterschiedliche Hürden überlegen. Vom Verfassen eines Vorstellungsbeitrages bis zur Teilnahme an der Sonntagstour.

Wichtig ist doch, konstruktiv vorzugehen, sich einzubringen. Das früher alles besser war und an allem rumnörgeln können wir noch, wenn wir das Motorradfahren altersbedingt aufgegeben haben.

Autor:  Fülly [ Di 23. Jan 2018, 21:16 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Pro und Contra / neumodische Medien

Natürlich hat das Forum seine Darseinsberechtigung aber hier holen wir definitiv keine Neumitglieder ab. Die brauchen wir aber um Schwung in die Bude zu bekommen. Wenn wir z.B. wieder anfangen kleine Beichte über unsere Touren online zu stellen und das nicht nur im Forum sondern auch bei FB könnte das helfen. Die Leute, die nicht öffentlich auf Bilder erkannt werden wollen, lassen einfach den Helm auf !


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Autor:  Fülly [ Di 23. Jan 2018, 21:22 ]
Betreff des Beitrags:  Pro und Contra / neumodische Medien

Termine für Stammtisch usw. gehört auch auf FB. Dort lässt sich einfach schnell abstimmen wer zu Stammtisch da ist und wer nicht. Könnte bei der Reservierung hilfreich sein. Anderswo klappt das hervorragend.


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Autor:  Didi [ Di 23. Jan 2018, 23:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Pro und Contra / neumodische Medien

Denke das jede Möglichkeit hilfreich ist eine Interessengemeinschaft zusammen zu halten und die Kommunikation zu ermöglichen. Natürlich hat jede ihre Vor- und Nachteile:
FB und Whatsapp sind einfacher und schneller zu Handhaben, das Forum ist schwieriger zu benutzen und Zeitaufwendig . Alllerdings stört mich persönlich die öffentliche Gruppe beim FB und beim Forum. Würde mir bei beiden einen geschlossenen Bereich wünschen. Poste dort schon nichts mehr von meinen längeren Abwesenheiten weil ich nicht weiß welcher Spitzbube da gerade beobachtet das das Haus leersteht.
Whatsapp hat wiederum den Nachteil das nur wenige dort angemeldet sind und das dort viel Blödsinn in Umlauf gebracht wird. Sollte Mann/Frau vielleicht mal überdenken. Und siehe da..... auch das Forum geht vom Handy.
Ich denke alle drei erfüllen so oder so ihren Zweck und aus allen wird das Ganze...... und gemeckert wird ja ehe immer und über alles.

Gesendet von meinem Samsung S7

Autor:  Igi [ Mi 24. Jan 2018, 00:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Pro und Contra / neumodische Medien

moin ,
hier ist einfach nix los , kein Thema was in irgend einer weise beschrieben oder angesprochen wird ,
Lustlos Intressenlos keine Ahnung ,
ich könnte euch aus dem Stegreif 7-8 Foren bringen mit 100ten von verschiedenen Themen ,
aber hier .......würde ja noch nicht mal was kommen wenn Erdogan einmarschiert ,
olby mach hier zu und nen Whatsapp-Forum auf ,
da wird bestimmt mehr geschrieben ;)
früher war doch vieles besser , da haben wir auch noch nett auserhalb des Motorradfahrens
nette Feiern gemacht , oder auch mit Motorrad .......bei Daria [yes]

Autor:  Fülly [ Mi 24. Jan 2018, 07:06 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Pro und Contra / neumodische Medien

Früher war alles besser...früher hatten wir auch noch einen Kaiser ;–). Das mag sein, das in anderen Foren mehr politisch motivierte Schreiber oder Schreiber am sich gibt, hier besteht der harte Kern noch maximal aus 30 Leuten wovon sich mindestens 10 Personen nicht mehr „riechen“ können. Die restlichen 20 bekommt man Tatsächlich in eine WhatsApp Gruppe unter!


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Autor:  olby [ Mi 24. Jan 2018, 07:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Pro und Contra / neumodische Medien

Igi hat geschrieben:
olby mach hier zu und nen Whatsapp-Forum auf ,
da wird bestimmt mehr geschrieben ;)


die Nordhessenbiker WhatsApp Gruppe besteht seit Mai 2014


Igi hat geschrieben:
früher war doch vieles besser , da haben wir auch noch nett auserhalb des Motorradfahrens
nette Feiern gemacht , oder auch mit Motorrad .......bei Daria [yes]


also das nette Zusammensein ist durchaus noch erlebbar

Stammtische (ohne Igi)
Stammtische Fährmann in Igi's Nachbarschaft (ohne Igi)
Kurventrainings-Wochenende (ohne Igi)
Männertour (ohne Igi)
Gartenfete bei Nono's (ohne Igi)
Wochenendtour Rhön / Thür.Wald (ohne Igi)
Sonntagstouren ???

Autor:  olby [ Mi 24. Jan 2018, 07:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Pro und Contra / neumodische Medien

Igi hat geschrieben:
ich könnte euch aus dem Stegreif 7-8 Foren bringen mit 100ten von verschiedenen Themen ,



Fachspezifische- oder Markenforen oder die großen Foren für den Deutschsprachigen Raum
haben ein ganz anderes Einzugsgebiet

Deutschsprachiger Raum = ca. 87 MIO Einwohner

das kann man schlecht mit unserer regionalen Clique vergleichen

Autor:  Fülly [ Mi 24. Jan 2018, 07:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Pro und Contra / neumodische Medien

olby hat geschrieben:
Igi hat geschrieben:
ich könnte euch aus dem Stegreif 7-8 Foren bringen mit 100ten von verschiedenen Themen ,



Fachspezifische- oder Markenforen oder die großen Foren für den Deutschsprachigen Raum
haben ein ganz anderes Einzugsgebiet

Deutschsprachiger Raum = ca. 87 MIO Einwohner

das kann man schlecht mit unserer regionalen Clique vergleichen

Selbst bei diesen Foren stelle ich fest, dass mehr und mehr auf FB und Co. umziehen oder eine Starke Abwanderung statt findet!
Heutzutage leben wir wohl in einer Zeit der schnellen und kurzen Informationen. Aber zum Glück besteht immer noch Starkes Interesse an persönlichen Kontakten z.B Stammtischen usw.
Aber ich Stelle mal eine provokante aber berechtige Frage, was passiert wenn..z.B.
- KKE keine Lust mehr hat. Das Kurventraining zu organisieren?
- Olby sich zurückzieht als Admin?
- Stefan nicht mehr die Stammtisch reserviert?
- Olby,Uli oder ich keinen Bock mehr haben sich jeden Sonntag Gedanken darüber machen zu müssen, wie lange , wohin, wo essen ...und da sind wir beim Punkt.
Alles muss einfach Einfach sein und bequem.


Gesendet von iPad mit Tapatalk

Autor:  Mr. Slow [ Mi 24. Jan 2018, 07:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Pro und Contra / neumodische Medien

Ich wundere mich allerdings auch [gruebel]

Der der am meisten bemängelt liest immer mit aber schreibt nix [head]
Wie lange schon bist du, Igi, schon nicht mehr mitgefahren oder beim Stammtisch gewesen [lupe]

Wenn das alle so machen braucht man sich nicht zu wundern wenn nix mehr geht [streichel]

Und nu Igi kannst du ja mal wieder meine Rechtschreibfehler koregieren [frech]

Autor:  Fülly [ Mi 24. Jan 2018, 07:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Pro und Contra / neumodische Medien

Boooha ...lasst doch einfach mal blöde, persönliche Differenzen raus!
Oder Regelt das wie früher, als alles besser war, Fresse hauen, zusammen Bier saufe und gut!

Gesendet von iPad mit Tapatalk

Autor:  olby [ Mi 24. Jan 2018, 08:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Pro und Contra / neumodische Medien

Fülly hat geschrieben:
Selbst bei diesen Foren stelle ich fest, dass mehr und mehr auf FB und Co. umziehen oder eine Starke Abwanderung statt findet!


da hast du natürlich recht..
auch überregionale Foren haben streckenweise nur Einträge von Admin/Moderator
um den Betrieb am laufen zu halten

einziges Fachspez. Thema bei uns könnte sein :
Reiseenduro für Kurzgewachsene leicht gemacht... oder so [frech]

Autor:  Fülly [ Mi 24. Jan 2018, 08:19 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Pro und Contra / neumodische Medien

olby hat geschrieben:
Fülly hat geschrieben:
Selbst bei diesen Foren stelle ich fest, dass mehr und mehr auf FB und Co. umziehen oder eine Starke Abwanderung statt findet!


da hast du natürlich recht..
auch überregionale Foren haben streckenweise nur Einträge von Admin/Moderator
um den Betrieb am laufen zu halten

einziges Fachspez. Thema bei uns könnte sein :
Reiseenduro für Kurzgewachsene leicht gemacht... oder so [frech]

Oder „ altersgerechte Fortbewegung, gibt es Alternativen zur GS „ [frech]

Autor:  Peter G. [ Mi 24. Jan 2018, 09:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Pro und Contra / neumodische Medien

Ich glaube ja das wir das gleiche Problem wie die Feuerwehr in Oberbeissmichtot oder der Karnevalsverein in Keineahnung haben. Die Diskussionen ähneln sich jedenfalls sehr. Und das muss
gar nicht mal an irgendwelchen Foren liegen. Auch ich war schon dabei als neuen "Interessenten " mitgefahren sind, die danach nicht wieder aufgetaucht sind.
Muss, denke ich andere Gründe haben wie Whats App und Co.

Autor:  StefanKS [ Mi 24. Jan 2018, 11:28 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Pro und Contra / neumodische Medien

Noch ein Vorschlag für neue Medien:

https://doodle.com/de/

Hierüber kann man außerhalb von Facebook Terminabstimmungen, Teilnehmerzahlen etc. verwalten.
Gerade wenn in einer Stammtischlocation der Platz knapp ist.

Autor:  Fülly [ Mi 24. Jan 2018, 11:39 ]
Betreff des Beitrags:  Pro und Contra / neumodische Medien

Peter G. hat geschrieben:
Ich glaube ja das wir das gleiche Problem wie die Feuerwehr in Oberbeissmichtot oder der Karnevalsverein in Keineahnung haben. Die Diskussionen ähneln sich jedenfalls sehr. Und das muss
gar nicht mal an irgendwelchen Foren liegen. Auch ich war schon dabei als neuen "Interessenten " mitgefahren sind, die danach nicht wieder aufgetaucht sind.
Muss, denke ich andere Gründe haben wie Whats App und Co.


Worin liegen denn deiner Meinung nach die Probleme ? Oder überhaupt grundsätzlich das Problem, das selbst alte NHBler immer weniger Sonntag dabei sind?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Autor:  Peter G. [ Mi 24. Jan 2018, 13:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Pro und Contra / neumodische Medien

Oh Weh, das ist schwierig wollte ich gerade schreiben. Stimmt aber eigentlich nicht. Es gibt so viele Gründe dafür das am Ende ein harter Kern ( oder die immer Gleichen) zu
den Veranstaltungen ( auch Ausfahrten ) kommen. Dem einen ist es zu schnell, dem anderen nicht schnell genug. Für manche stimmt die Chemie einfach nicht usw.
Auch den Beitrag von Didi bzw. Jörg fand ich passend. In diesen ging es darum dass es doch nicht ganz so einfach ist sich in bestehende Gruppen einzubringen.

Autor:  Igi [ Mi 24. Jan 2018, 14:40 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Pro und Contra / neumodische Medien

Mr. Slow hat geschrieben:
Ich wundere mich allerdings auch [gruebel]

Der der am meisten bemängelt liest immer mit aber schreibt nix [head]
Wie lange schon bist du, Igi, schon nicht mehr mitgefahren oder beim Stammtisch gewesen [lupe]

Wenn das alle so machen braucht man sich nicht zu wundern wenn nix mehr geht [streichel]

Und nu Igi kannst du ja mal wieder meine Rechtschreibfehler koregieren [frech]


....wie kommst du darauf das ich deine Rechtschreibfehler korrigiere [gruebel]
das hier im Forum schreiben und die Sonntagsausfahrten oder den Stammtisch besuchen sind
zwei verschiedene Dinge ,
im Forum schreiben ......auf was ??
und das ich nicht mehr mitfahre hat verschiedene gründe ,die ich hier nicht weiter Kommentieren möchte [pfeif]

Autor:  Peter G. [ Mi 24. Jan 2018, 14:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Pro und Contra / neumodische Medien

Ein nettes Beispiel [applaus]

Autor:  Igi [ Mi 24. Jan 2018, 14:51 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Pro und Contra / neumodische Medien

olby hat geschrieben:
Igi hat geschrieben:
olby mach hier zu und nen Whatsapp-Forum auf ,
da wird bestimmt mehr geschrieben ;)


die Nordhessenbiker WhatsApp Gruppe besteht seit Mai 2014


Igi hat geschrieben:
früher war doch vieles besser , da haben wir auch noch nett auserhalb des Motorradfahrens
nette Feiern gemacht , oder auch mit Motorrad .......bei Daria [yes]


also das nette Zusammensein ist durchaus noch erlebbar

Stammtische (ohne Igi)
Stammtische Fährmann in Igi's Nachbarschaft (ohne Igi)
Kurventrainings-Wochenende (ohne Igi)
Männertour (ohne Igi)
Gartenfete bei Nono's (ohne Igi)
Wochenendtour Rhön / Thür.Wald (ohne Igi)
Sonntagstouren ???


ja das stimmt , hat aber auch seine Gründe ,
aber überlege mal wer in der Vergangenheit so manche Dinge
Organisiert
Stammtisch Fährmann ( vor dem Leckerem Grichen )
Essen gehen außerhalb des Stammi ,Lohmann , Fullemarie , Wicke !
Kurven und Performenstraining , Nordschleife , Harzring , BilsterBerg , Anneau du Rhin
aber andere habe auch viel organisiert ....ne Olby ;)

Autor:  Ulialbshausen [ Fr 26. Jan 2018, 19:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Pro und Contra / neumodische Medien

Ich persönlich habe ja gar nix gegen Whats App und Facebook,
wenn da nur nicht jeder Mist geschickt würde der mit dem eigentlichem Thema
nichts zu tun hat. Wenn es sich auf normale Ankündigungen, Treffen, Mitteilungen zur Sache usw.,
beschränkt [head] , würde ich auch wieder eintreten.

Autor:  Fülly [ Sa 27. Jan 2018, 18:16 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Pro und Contra / neumodische Medien

Ulialbshausen hat geschrieben:
Ich persönlich habe ja gar nix gegen Whats App und Facebook,
wenn da nur nicht jeder Mist geschickt würde der mit dem eigentlichem Thema
nichts zu tun hat. Wenn es sich auf normale Ankündigungen, Treffen, Mitteilungen zur Sache usw.,
beschränkt [head] , würde ich auch wieder eintreten.

Das sollte doch wohl möglich sein, ein bisschen Disziplin in der WhatsApp Gruppe walten zu lassen, auch wenn es schwer Fällt!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Autor:  NoNo [ So 28. Jan 2018, 15:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Pro und Contra / neumodische Medien

Ich renne den ganzen Tag mit 'nem dienstlichen iPhone rum, das Gebimmel über 8 Stunden reicht mir, auch ohne WhatsApp !! Deshalb möchte ich nach Feierabend meine Ruhe haben und mit derselben im Forum lesen können, was so abgeht.........wär' also nett, wenn auch die WhatsApper, FaceBooker und was es sonst noch so alles gibt, sich mal die Zeit nehmen würden, um sich (wenn auch auf altmodische Weise), im Forum einzubringen. Die Gefahr, dauernd auf's Handy starrend vor 'ne Straßenbahn oder sonst was zu laufen, iss dann ebenfalls geringer !! [zwinker]

Autor:  Paul [ So 28. Jan 2018, 19:39 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Pro und Contra / neumodische Medien

nono, meine stimme hast du auch ! [daumen]
auch wenn wir, als glühbirnenfraktion, gefahr laufen was wichtiges zu verpassen. [lupe]

Autor:  Kalle [ Mo 29. Jan 2018, 18:40 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Pro und Contra / neumodische Medien

Paul hat geschrieben:
............................ gefahr laufen was wichtiges zu verpassen. [lupe]


Ja, den Anschluß an die heutige Medienwelt verpasst ihr. [pfeif]

Autor:  Paul [ Mo 29. Jan 2018, 19:40 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Pro und Contra / neumodische Medien

Kalle hat geschrieben:
Paul hat geschrieben:
............................ gefahr laufen was wichtiges zu verpassen. [lupe]


Ja, den Anschluß an die heutige Medienwelt verpasst ihr. [pfeif]


also ich schaue immer was beim produkt unterm strich steht .....
und was bringt mir das privat wirklich, ....also, wie ist das preis leistungsverhältnis.

prinzipiell bin ich nicht gegen neue "fortschrittliche medientechnik", im gegenteil ! aber es sollte schon mein leben geistvoll bereichern und nicht wertvolle zeit verplempern. [pfeif]

Autor:  Kalle [ Do 1. Feb 2018, 20:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Pro und Contra / neumodische Medien

Also bei Facebook bin ich persönlich auch nicht. Aber mit whatsapp halte ich mich schon auf dem Laufenden. Z.B. bei uns in der Familiengruppe. Meine Tochter war ein halbes Jahr in Portugal und mein Sohn 1 Jahr in Schweden. Früher hätte man teuer ein Telefonat führen müssen oder ne Postkarte schreiben um Kontakt zuhalten. Heute geht das mit whatsapp oder in unserem Fall mit den Kindern über Skype viel besser. Ist schon genial, wenn man im Wohnzimmer auf der Couch vor dem Laptop sitzt und das Bild von seinen Kindern in Portugal und Göteburg Live sehen kann und mit denen zusprechen. [applaus] [daumen]

Autor:  Marco [ Di 6. Feb 2018, 23:24 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Pro und Contra / neumodische Medien

Also ich sag mal so
Igi kann man ignorieren
Facebook Gruppe ist für die Gemeinschaft noch unwichtiger wie die WhatsApp Gruppe
WhatsApp vielleicht für kurzfristige Mitteilungen.

Trotzdem sollte man sich Gedanken machen wie es weitergeht, diese Form des Forums wird irgendwann sterben und Olby wird wohl nichts neues mehr machen.

Seite 1 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/